Mitarbeiterinformation zur Verhinderung von Betrug und sonstigen strafbaren Handlungen, 3. Auflage

Nur für den Dienstgebrauch der Mitarbeiter der Banken.

Mit der Umsetzung der 4. EU-Geldwäscherichtlinie wurden auch die Anforderungen an die  Prävention betrügerischer Handlungen neu formuliert: Besondere Aufmerksamkeit verlangen sehr komplexe oder große Transaktionen mit möglicherweise ungewöhnlichem Ablauf oder ohne erkennbaren wirtschaftlichen/rechtlichen Zweck. Das setzt geschulte Mitarbeiter voraus. 

Die komplett aktualisierte 3. Auflage der Broschüre Mitarbeiterinformation zur Abwehr von Betrug und sonstigen strafbaren Handlungen berücksichtigt die geänderten gesetzlichen Grundlagen
(§ 25h KWG und StGB) sowie neue Fallbeispiele und erläutert die Pflichten der Mitarbeiter und des Instituts, bis hin zum Verhalten bei Verdachtsfällen.

Inhalt

  • Zielsetzung
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Betrugsdelikte und sonstige strafbare Handlungen
  • Pflichten der Mitarbeiter
  • Pflichten des Instituts
  • Aktuelle Fassung von § 25h KWG
  • Ausgewählte Straftaten: Auszüge aus dem StGB 
  • Beispielsfälle
  • Glossar

 

zum Webshop


[zurück]