Neuer Schutz für Whistleblower

Neuer Schutz für Whistleblower
02.01.2017

Seit dem 1 Januar 2017 können Hinweisgeber mutmaßliche Verstöße gegen Aufsichtsrecht auch über ein elektronisches System bei der BaFin melden. Dieses System garantiert einerseits die absolute Anonymität des Hinweisgebers, ermöglicht es der BaFin aber andererseits, mit dem Hinweisgeber in Kontakt zu treten. Dieser bleibt dabei weiterhin anonym. Damit hat die Aufsicht die Rahmenbedingungen weiter verbessert, in denen potenzielle Hinweisgeber bereit sind, ihr Wissen preiszugeben, und die BaFin gleichzeitig in der Lage ist zu überprüfen, ob diese Hinweise aufsichtsrechtliche Bedeutung haben.

Elektronisches Meldesystem der BaFin »

 

Bildquelle: ©StockFinland / iStockphoto.com

 

 


[zurück]