Schwedens Finanzaufsicht prüft Sanktionen gegen Swedbank
29.10.2019

Die mutmaßlich in einen Geldwäscheskandal verwickelte Swedbank muss in Schweden mit Sanktionen rechnen. Medienberichten zufolge leitete die Finanzaufsicht des skandinavischen Landes im Zuge ihrer Ermittlungen gegen das Institut eine Sanktionsprüfung ein. Geprüft werden soll, ob die bei den Untersuchungen beobachteten Mängel und Schwachstellen zu einer Strafmaßnahme führen oder die Ermittlungen auf andere Weise beendet werden sollten, teilte die Behörde den Berichten zufolge mit. Für eine solche Untersuchung gebe es ausreichende Gründe.

Wie es weiter hieß, hatte der schwedische Rundfunksender SVT Anfang des Jahres Vorwürfe erhoben, dass über Swedbank-Konten im Zuge des Skandals bei der dänischen Danske Bank in Estland umgerechnet fast 4 Mrd. Euro gewaschen worden seien. In mehreren Ländern liefen nun Ermittlungen gegen die Bank. Die schwedische Finanzaufsicht wolle ihre Untersuchungsergebnisse voraussichtlich Anfang nächsten Jahres veröffentlichen. (ud)

Bildquelle: istock.com/mikdam 


[zurück]
Weitere interessante News